Jura

Jura bzw. die Rechtswissenschaft beschäftigt sich mit der Analyse und Beurteilung juristischer Fragestellungen.

Voraussetzung für ein umfassendes Verständnis von juristischen Texten ist die Einbeziehung der Rechtstheorie, Rechtsgeschichte, Rechtsphilosophie und -soziologie.

Jura Geschichte

Über Jahrhunderte wurde die Frage, was Recht überhaupt ist, immer wieder anders aufgefasst und bewertet.

Während man Recht anfänglich über die herrschenden Moralvorstellungen definierte, festigte sich später die Auffassung, dass das Recht nur auf gewissen Regeln beruhen kann, die von einer Autorität erlassen, überwacht und durchgesetzt werden.

Anfang des 19. Jahrhunderts rückte wieder die gesellschaftlichen Aspekte der Rechtsauffassung in der Vordergrund.

Im Verlauf der Geschichte entwickelten sich aus den diversen Rechtsvorstellungen unsere heute üblichen Rechtssysteme.

Jura Studium

Die Ausbildung zum Juristen umfasst in Deutschland das Jura Studium an einer Universität sowie dem Rechtsreferendariat nach dem ersten Staatsexamen.

Staatsexamen

Das Erste Staatsexamen ist die erste juristische Prüfung und schließt das Jura Studium an der Universität ab. Die Prüfung umfasst dabei in der Regel die drei großen Rechtsgebiete:

  • Zivilrecht
  • Strafrecht
  • Öffentliches Recht

Das Zweite Staatsexamen ist eine rein staatliche Prüfung der Justizprüfungsämter. Wer das Zweite Staatsexamen (Assessorexamen, Großes Staatsexamen) erfolgreich abgeschlossen hat wird umgangssprachlich als Volljurist bezeichnet und ist berechtigt die Bezeichnung Rechtsassessor zu führen.

Ghostwriter Jura

Du suchst einen Jura Ghostwriter, der dich beim Schreiben von juristischen Gutachten und rechtswissenschaftlichen Arbeiten unterstützt? Wir helfen dir gerne weiter.

Erfahre mehr über Ghostwriting: