Marketing

Im akademischen Umfeld ist Marketing dem Bereich der speziellen Betriebswirtschaftslehre zuzuordnen. Marketing umfasst in diesem Kontext unter anderem Medienmanagement, E-Business, Marketing- und Sales Management sowie Marketing Communication.

Geschichte

Erste Verwendung fand der Begriff “Marketing”  an amerikanischen Universitäten, ca. zwischen 1905 und 1920.

Das erste Marketingseminar  in Deutschland wurde 1935 von Ludwig Wilhem Erhard gehalten. Marketing war zu dieser Zeit – und bis in die 60er Jahre – in Deutschland allerdings kein geläufiger Begriff, man sprach bis dahin von Absatzwirtschaft. Das Seminar von Erhard wurde seinerzeit als “Absatzwirtschaftlicher Kurs” bezeichnet.

Die Entwicklung des heutigen Marketingbegriffs wurde vom Umstand der sich ändernden Absatzmärkte begleitet, vom Verkäufermarkt (der Verkäufer bestimmt weitestgehend Marktkonditionen und -preise) hin zum Käufermarkt (mehr Entscheidungsmöglichkeit des Verbrauchers aufgrund der Vielzahl an Angeboten).

Marketing-Mix

Als Marketing-Mix bezeichnet man eine einfache und zugleich wirksame Kombination von Instrumenten zur Umsetzung von Marketingstrategien.

Die vier P’s des Marketing-Mix sind:

  • Product
  • Price
  • Promotion
  • Place

Produktpolitik (Product)

Das Produkt muss unter Berücksichtigung der Zielgruppe in Bezug auf Technik, Design, Service und Qualität ansprechend gestaltet werden. Die Erwartungen des Kunden an diese Kriterien müssen voll erfüllt, bestenfalls übertroffen werden.

Preispolitik / Preismanagement (Price)

Aufgabe der Preispolitik ist es zu untersuchen, welchen Preis die Zielgruppe bereit ist, für die o.g. Produktmerkmale zu bezahlen. Man unterscheidet dabei zwischen drei Preisstrategien:

  • Festpreisstrategie (unterteilt in Hochpreisstrategie, Niedrigpreisstrategie und Yield Management)
  • Preiswettbewerbsstrategie (Preisführer, Preisfolger und Preiskämpfer)
  • Preisabfolgestrategie (Abschöpfungsstrategie, Penetrationsstrategie)

Kommunikationspolitik (Promotion)

Kommunikationspolitik (oder Kommunikations-Marketing) umfasst alle Maßnahmen, die dazu beitragen, die Aufmerksamkeit des Kunden auf das eigene Produkt zu lenken und die Kaufentscheidung positiv zu beeinflussen.

Distributionspolitik / Vertriebspolitik (Place)

Man unterscheidet bei der Distributionspolitik zwischen der

  • logistischen Distribution (Lagerung und Transport)
  • akquisitorischen Distribution (Kundengewinnung und -bindung)

Ghostwriter Marketing

Du suchst einen Ghostwriter, der dich beim Schreiben deiner wissenschaftlichen Arbeit unterstützt? Egal um welchen Fachbereich es sich handelt, wir finden den passenden Ghostwriter für dich.

Erfahre mehr über Ghostwriting: